Von zu Hause aus mit CFDs Geld verdienen

brokerSchnell und einfach von zu Hause aus Geld verdienen, ein Wunsch vieler Menschen. Durch eine neue Art des Aktienhandels, dem sogenannten CFD Trading, soll dieser Wunsch nun zum greifen nah sein. Allerdings ist der vorherrschende Markt für Einsteiger sehr unübersichtlich und kompliziert. Der nun folgende Test über CFDs soll ein gewisses Grundverständnis liefern, sowie eine aktuelle Orientierung am deutschen und europäischen Markt verschaffen.

Was genau ist CFD Trading

CFD steht für Contract for difference (dt. Differenzkontrakt) und bedeutet reine Handeln mit den Steigungs- bzw. Fallwerten einer Aktie. Folglich erwirbt man nicht den Besitzt an einer Aktie, sondern gibt lediglich eine Prognose über den Verlauf des Wertes in Verbindung mit einer Art Wetteinsatz ab. Man kauft CFD's entweder Long oder Short. Long ist die Spekulation auf Kursanstieg, wobei Short die Spekulation auf Kursabstieg ist. Ein kleines Beispiel Die VW-Aktie hat einen Wert von 141 Euro. Nun kaufe ich bei meinem CFD-Broker VW Long. Nach kurzer Zeit verkaufe ich meine Position bei einem Wert von 145 Euro, folglich hat meine Prognose gestimmt und cfdich bekomme einen Gewinn ausgezahlt.

Vor- und Nachteile des CFD-Trading

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Für das CFD Online Trading muss man keine Ausbildung abschließen oder in einer Firma arbeiten. Alles was man benötigt ist ein Internetanschluss und ein Computer bzw. Smartphone. Jeder Mensch kann mit den richtigen Voraussetzungen seinen Lebensunterhalt damit verdienen.


Des weiteren bietet das Trading eine Einnahmequelle, die entspannt von zu Hause aus betrieben werden kann mit sich selbst als eigenen Chef. Jedoch ist CFD-Trading hoch spekulativ und nicht umsonst rät die europäische Aufsichtsbehörde für Wertpapiere und Banken vor allem unerfahrenen Privatanlegern davon ab. Man kann Aktienkurse nicht zu 100% vorhersagen und somit ist mit CFD's immer ein hohes Risiko verbunden.

CFD-Broker in Deutschland und Europa

Ein jeder kennt wahrscheinlich die aus der Werbung beliebte Broker wie Plus500, BDSwiss und CMC-Markets. Diese sind wohl auch die bekanntesten europäischen Broker die es gibt. In den Rankings auch ganz weit oben sind aber auch der zum Besten Broker 2015 gewählte AVA Trade, der International aktive markets.com oder auch die deutsche comdirect.

vergleichWie finde ich den besten Broker für mich

in jedem CFD Broker Test ist ein anderes Unternehmen an der Spitze. Jeder muss für sich entscheiden welche Kriterien am besten sind. Im folgenden werden Merkmale aufgeführt, auf die man beim Abschluss eines Kontos achten sollte.

  • Bietet der Broker ein kostenloses Demokonto zum ausprobieren an
  • Hat der Broker eine Mindesteinzahlbetrag
  • Wieviel Provision berechnet der Broker pro Trade
  • Werden Online-Seminare zur Schulung angeboten

 

Abschließend kann man sagen, dass durch genug Recherche das Risiko beim CFD-Trading geringer wird. Jedoch bleibt es unvorhersehbar und man wird nicht immer Gewinne einfahren. Wer jedoch flexibel arbeiten will ohne einen Chef über einen zu haben, oder sich einfach nur was dazuverdienen will, für den ist das Handeln mit CFD's bestimmt eine Überlegung wert.